Dramatheater Klaipėda

Das Dramatheater Klaipėda ist ein berühmtes neoklassizistisches Theater aus dem Jahr 1857 mit mindestens drei noch erhaltenen Fassaden. Vom Balkon dieses Theaters gab Hitler den Anschluss von Memel bekannt aus. Dieses Theater gilt als das älteste Gebäude Litauens – es existiert an dieser Stelle seit fast zweihundert Jahren. Freilich musste es im Laufe der Jahrhunderte vieles erleben: das Theater wurde errichtet, niedergebrannt, erstand erneut aus seiner Asche auf, wurde privatisiert, restauriert, rekonstruiert, bis es letztendlich sein jetziges Erscheinungsbild erlangte. Heute ist das Theater eines der modernsten im Ostseeraum. Nach der 2015 abgeschlossenen Rekonstruktion wurden im unteren Teil des Theaters eine moderne Hydraulik, exklusive Ton- und Lichtanlagen installiert. Eine automatisch gesteuerte Bühne kann sich mit dem Parkett des Zuschauerraums mitbewegen. Es ist ein großartiger Ort, um nicht nur die Aufführungen litauischer Künstler zu besuchen, sondern auch die einzigartige Geschichte des Theaters kennenzulernen. Das Gebäude beherbergt ein Theatermuseum, das die Vergangenheit dieser Kulturinstitution in Erinnerung ruft. Repertoire>>>

Adresse: Teatro Str. 2, Klaipėda