Ausstellung der Widerstandsbewegung und Verbannung | GESCHLOSSEN

Zurzeit geschlossen

Mo.-Sa. 10:00-18:00

Es ist derzeit wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

 

Die Ausstellung wurde im Keller des Sitzes des ehemaligen Komitees der Staatssicherheit (KGB) Eingerichtet (heute findet man dort den Zoll des Bezirks der Stadt Klaipėda). Vom 1945 bis 1954 saßen 8 268 Menschen in den Kammern des Gefängnisses. Um die Verhafteten physisch und psychisch zu Brechen wurden sie heimlich gequält und ausgefragt, einige wurden auch umgebracht. Während der Ausstellung erfährt man mehr über die Partisanbewegung in westlichem Teil Litauens von 1945 bis 1954 und die Geschichten der politischen Gefangenen und Verbannten.

Adresse: S. Nėries Str. 4, Klaipėda.