Strand für Radfahrer in Smiltyne

24/7

Klaipėda ist nicht nur ein großartiger Ort für den Sommerurlaub mit einfachem Zugang zu den schönen Stränden der Ostsee, sondern auch ein Ort, an dem Sie aktive Freizeitgestaltung betreiben können. Einer der beliebtesten Aktivitäten ist das Radfahren in der Region.

Der wohl beliebteste Strand für Radfahrer auf der Kurische Nehrung ist ein unmarkierter Strand in Smiltyne, der unoffiziell „Radfahrer“ genannt ist. Er liegt an der Gemeindegrenze und ist etwa 7-8 km von der Alten Fähre entfernt.

Auf dem Weg zum Radlerstrand können Sie die Tische finden, wo man eine kurze Pause oder ein Picknick machen kann. An diesem Strand gibt es keine Infrastruktur wie – Umkleidekabinen, Cafés oder Rettungsschwimmer. Die Radfahrer nennen diesen abgelegenen Strand jedoch ikonisch. Er ist breit und wenig von Menschen berührt, wie ein echter wilder Strand. In der Saison trifft man am Radlerstrand viel aktive Freizeitbegeisterter, die auf dem Weg zur Kurischen Nehrung Halt machen.

Was kann man in der Strandnähe besuchen?

Der Weg von Klaipeda nach Nida führt durch den Nationalpark der Kurische Nehrung – einer der beeindruckendsten Nationalpark in Litauen. Die 52 km lange Route schlängelt sich entlang der Küste mit duftenden Kieferwäldern und verbindet Smiltyne, Juodkrante, Pervalka, Preila und Nida. Unterwegs gibt es viele speziell eingerichtete Rastplätze. Der Besuch der beeindruckenden Dünen, die immer wieder zum Drehort benutzt wurden, ist ein Muss. Erklimmen Sie auch den Hexenberg und bewundern Sie die traditionelle Holzarchitektur oder probieren frisch geräucherten Fisch in Juodkrantė.